Conan - Wie der Wind der Wüste

Der Ruf der Tiefe

Charaktere:

  • Sigrun, die brythunische Piratin
  • Cyril, der nemedische Pirat
  • Shanaka, Skelettbeschwörer und Kanibale aus Dafur
  • Pth-Hotep, stygischer Sorccerer

 

Was geschah…

View
Die Juwelen des Khadim Bey

Charaktere:

  • Sigrun, die brythunische Piratin
  • Sudati, Adelskriegerin aus Punt
  • Pth-Hotep, stygischer Sorccerer
  • Ketai, hyrkanischer Barbar

 

  • Was geschah…

 

 

View
Der Dolch des Geisterbeschwörers

Charaktere:

  • Thea, Schülerin von Ikthanaba-Xul
  • Mwando, Priester aus Keshan
  • Ketai, hyrkanischer Barbar
  • Cyril, der nemedische Pirat

 

Was geschah…

View
Die Braut des Schlangengottes

Charaktere:

  • Sigrun, die brythunische Piratin
  • Cyril, der nemedische Pirat
  • Attalus, der nemedische Scoundrel
  • Pth-Hotep, stygischer Sorccerer

 

Was geschah…

- Charakte waren als Karawanenwache angeheuert, Karawane wurde überfallen und nur sie überlebten ohne Voräte in der Wüste

- Auf Weg zu Oase brach Pth-Hotep in einen Skorpionbau ein, danach konnten sie einen andere Karawane sehen die auch auf die Oase zu hielt. Sie beschlossen direkt zur Oase  zu reisen und da auf die Karawane zu warten.

- In der Oase konnte Essen gefunden werden, obwohl das Wasser ungesund aussah trank Cyrel davon und wurde vergiftet

- Sie konnten handelseinig werden, dass sie als weitere Wachen für Kost und ein wenig Gold nach Zamboula mit zu reisen (da wäre mehr drin gewesen). Neben ein paar anderen Wachen reisten noch … ein Hohepriester des Set, … sein persönlicher Hauptmann und Leibwächter sowie … eine Tempeljungfrau des Set mit.

- Cyrel wurde eingebläut die Hände und auch die Augen von … zu lassen. Auch sollte er nicht mit ihr sprechen. Natürlich hörte er nicht darauf.

- In Zamboula angekommen wollten sich die Charaktere auszahlen lassen. Das Angebot aber, die restlichen Söldner zu meucheln, lehnten sie ab. Dafür begleiteten sie die drei noch zum Haus der smaragdenen Drachen. Hier wurde das Angebot unterbreitet weiter als Wachen anzuheuern solange bis der Hausherr wieder anwesend wäre.

- Am nächsten Tag begleiten Sigrun und Cyrel den Oberpriester in den Palast. Er will sich dort … dem Herrscher der Stadt vorstellen. Während die beiden vor dem Thronsaal warten, winkt eine geheimnissvolle Frau Sigrun zu sich und unterhält sich mit ihr. Cyrel lauscht währendessen an der Tür und bekommt mit, dass … Tempeljungfrau wohl an … verkauft werden soll.

- Zurückgekommen besprechen sich die Charaktere. Sie wollen mehr herausbekommen und sich noch ein wenig in der Stadt umhören. Am nächsten Tag werden wieder zwei den Oberpriester in den Palast begleiten. In der Nacht kommt es zu einem Angriff auf das Anwesen. Es entbrennt ein harter Kampf der hin und her wogt bis die Angreifer erkennen dass Pth-Hotep Priester des Set ist. Ein Angreifer schimpft ihn einen Veräter, wo er sogleich widerspricht und die Angreifer sich zurückziehen. Bei der Durchsuchung können die Charektere nicht nur die Waffen (Dolch, Armbrust) für sich beanspruchen, sie entdecken auch die Tätowierung eines Assassinen- und Kopfgeldjägerordens des Set. Es ist klar dass hier mehr dahintersteckt als vorher angenommen.

- Während Attalus und Pth-Hotep den Oberpriester begleiten, geht Sigrun in die Stadt um sich umzuhören. Cyrel nutzt die Gunst der Stunde, da auch … der Leibwächter nicht anwesend ist und verschafft sich Zugang ins Haus. Dort spricht er mit …. die ihm eine herzzerreissende Geschichte erzählt. Sie wurde aus dem Tempel entführt und gegen Ihren willen mitgeschleift. Jetzt soll sie als Sklavin verkauft werden, damit …. Gold hat um hier neu anzufangen, denn er wurde verbannt und hat die …. auf der Flucht entführt. Pth-Hotep bekommt eine Nachricht sich mit den Assassinen zu treffen. Nachdem sie zurückgekehrt sind tauschen sich alle miteinander aus und beschliessen noch zu warten und mehr Informationen zu bekommen. Die Nacht verläuft ruhig.

- Den nächsten Tag trifft sich Pth-Hotep mit den Assassinen und beteuert nichts zu wissen. Hier bewahrheitet sich, dass der Oberpriester verbannt wurde und die Tempeljungfrau gestohlen hat. Pth-Hotep verspricht die Sache zu klären.

Währendessen ist Sigrun und Cyrel ins Haus und wollen mit … (Jungfrau) sprechen. Diese ist im Vergleich zu den letzten Tagen nicht mehr eingeschüchtert und auch der Leibwächter ist ihr gegenüber nicht mehr so herrisch. Der Oberpriester ist nicht anwesend. Nach einem kurzem Wortwechsel betont die Jungfrau immer wieder dass es ihr gut geht und nicht ist. Cyrel vermutet dass sie dies durch die Blume sagt und sie verlassen wieder das Haus.

- Später planen sie alle den Angriff. Unter dem Vorwand dass ein weiterer Angriff bevorsteht wollen alle ins Haus. Je nachdem wer anwesend ist und sich die Leute verhalten, wird zuerst … Oberpriester und dann sein Leibwächter ausgeschaltet. Als sie das Haus betreten wird gerade das Abendessen serviert aber nur Jungfrau und Leibwächter sind anwesend. Alle verteilen sich im Raum und in einem Augenblick der Ablenkung beginnt der Angriff. Es ist ein harter Kampf gegen … Leibwächter. …. Jungfrau flieht in der Zwischenzeit in den Keller. Als die anderen ihr Folgen und überzeugen, dass von ihnen keine Gefahr droht erzählt sie ihnen alles.

- Als sie entführt wurde, war sie schon keine Jungfrau mehr, denn mit Set selbst hatte sie ihre Jungfräulichkeit verloren und wurde schwanger. Das wusste aber … Oberpriester nicht. Vorgestern war es dann so weit und sie legte ein Ei. Das in der Zwischenzeit schon mannsgroß ist. Um es zu nähren hat sie mit … Leibwächter den Oberpriester getötet und seine Essenz verfüttert.  In dem Ei wächst nun ein leibhaftiger Avatar Set's heran.

Nachdem sie ein wenig traurig ist, dass … Leibwächter getötet wurde, da sie sich letztendlich gut verstanden haben, tröstet Cyrel sie und das sie keine Jungfrau mehr ist, hatte auch Pth-Hotep kein Argument mehr dagegen. Alle beschlossen erst einmal in Zamboula zu bleiben und aus dem Haus der smaragdenen Drachen einen Set-Tempel zu machen.

 

 

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.